Drucken

Indische Lupinen-Kichererbsenbratlinge

Perfekte Beilage zu Indisch Curry oder als Hauptmahlzeit

Gericht Side Dish
Länder & Regionen Indian
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 100 g Lupein 100
  • 100 g Kichererbsenmehl
  • 2-2,5 dl Stilles Wasser oder Pflanzenmilch
  • 2 kleine Karotten roh
  • 1 Stück Zucchini
  • 2 kleine Peperoni rot & gelb
  • 1 Stück Zwiebel
  • 2 Stück Knoblauchzehen
  • 1/2 Stück Chili scharf
  • 3 El Olivenöl
  • 1 El Kokosfett
  • 1-2 El Sojasauce
  • etwas Curry mild und scharf
  • etwas Kreuzkümmel
  • etwas Meersalz
  • etwas Ingwer und/oder Kurkuma frisch gerieben
  • etwas Kresse als Garnitur

Anleitungen

  1. Die Zutaten abmessen und parat stellen. 

  2. Das Lupein 100 mit Kichererbsenmehl mischen und beiseite stellen. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein schneiden. Das Gemüse waschen, rüsten und in feine Würfel schneiden. Eine Teflonpfanne auf dem Herd heiss werden lassen und etwas Olivenöl hineingeben. Die Zwiebeln und den Knoblauch darin dünsten, beiseite stellen. Nach und nach separat das restliche Gemüse im restlichen Olivenöl andünsten. Die Mischung mit Salz, Curry, Kreuzkümmel, Kurkuma, Chili und Ingwer würzen. Auskühlen lassen.

  3. Mehlmischung mit Wasser zu einem Teig verarbeiten und das Gemüse dazugeben. Mit etwas Sojasauce und Salz abschmecken. 

  4. Die Pfanne erhitzen und etwas Kokosfett hinzugeben. Mit einem mit Wasser befeuchteten Esslöffel, mittelgrosse Portionen abschöpfen und in die Pfanne legen. Pro Seite etwa 1 Minuten braten. Hitze auf mittlere Stufe. Die Puffer herausnehmen und auf einen Teller geben.  Das restliche Gemüse, sofern vorhanden, mit etwas Öl anbraten und beiseite stellen.

  5. Die Puffer als Beilage oder Hauptspeise mit dem Gemüse schön anrichten und mit Olivenöl und Kresse garnieren. 

    Guten Appetit!

Recipe Video