Drucken

Veganer Schokoladen-Lupinenkuchen

Feiner und rein pflanzlicher Schokoladen-Lupinenkuchen

Gericht Dessert
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 150 g Lupein 100 Natur
  • 100 g Schokolade(Schwarzbitter, Pflanzenmilch)
  • 100 g Dinkelmehl
  • 250 ml Cashewmilch (Alternativ Hafermilch)
  • 130 g Kokosblütenzucker
  • 35 g Rohes Kakaopulver
  • 7.5 g Backpulver
  • - Mps. Vanillesamen gemahlen
  • 200 g Kokossahne
  • 20 g getrocknete Himbeeren
  • 5-6 El Kokosblütenzucker
  • 4 Blätter Pfefferminze

Anleitungen

  1. Alle Zutaten abmessen und parat stellen. Das Lupein, das Dinkelmehl und das Kakaopulver sieben und in eine Schüssel geben. Das Backpulver und die Vanille beigeben und gut vermischen. Das Kokosfett und die Schokolade in zwei separaten Pfannen schmelzen und beiseite stellen. In die Schokolade die Milch und den Kokosblütenzucker beimischen und gut verrühren. Das Fett bis auf einen El in die Schokoladenmilch beimischen. 

  2. Die Flüssigkeit unter Rühren dem Mehl zugeben und sehr gut verrühren. Nach Belieben noch etwas Milch hinzufügen. Es soll eine gut streichbare und homogene Masse geben. 

  3. Eine Backform mit dem restlichen Fett ausstreichen und mit etwas Mehl gut bestäuben.

  4. Den Teig mit einem Teigschaber in die Form geben, gleichmässig verteilen und glatt streichen. In den vorgeheizten Ofen (180Grad Celsius) 30-maximal 40 Minuten backen. Kuchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen.

  5. Für die Crème alle Zutaten miteinander mischen und fein abschmecken. Den Kuchenrand mit flüssiger Schokolade bestreichen, damit der besser aussieht und schön glänzt. Den Kuchen in beliebige Stücke schneiden und mit Minze garnieren.

    Serviervorschlag: Eiscreme, Kompott oder Vanillesauce. 

Recipe Video